Sonntag, 27 November 2022

header fussball

Am Sonntag, dem 27.11.2022 ist TURA II spielfrei. Die nächste Partie findet am  04.12.2022 um 12.00 Uhr, zu Hause im Topspiel gegen den Tabellendritten,  Germania Okriftel II, statt.

Spielberichte

So, 20.11.2022
TURA Niederhöchstadt II  -  Roter Stern Hofheim  10  :  0

Und wieder war es eine gute Leistung der TURA gegen die Gäste aus dem Tabellenkeller. Schon bei Halbzeit stand es 7 : 0 und dieses Resultat ließ für den Roten Stern in der zweiten Halbzeit nichts Gutes erahnen.
Doch nach dem Wechsel hielten die stets fairen und aufopferungsvoll kämpfenden Hofheimer besser dagegen und ließen nur noch drei Gegentreffer zu. Die Torschützen zwischen der 8. und  80. Spielminute waren Philipp Nocht (3), Alexander Nocht (3), Luis Vazquez (2), Rafet Erilmez (1) und Zamir Sharifi (1).

So, 13.11.2022
TURA Niederhöchstadt II - SG Nassau Diedenbergen II  13 : 2

In einer einseitigen Begegnung, bei der sich die TURA in gewohnter Spielstärke präsentierte, stand am Ende der auch in dieser Höhe verdiente Heimsieg (Halbzeitstand 5 : 1). Gegen harmlose Gäste aus Diedenbergen kam die Torfabrik der Liga mit bereits 106 Treffern in 16 Spielen, so richtig auf Touren und ließ der SG Nassau nicht den Hauch einer Chance auch nur einen Zähler mitzunehmen.
Die Torschützen waren Noah Stranz (6), Philipp Nocht (2), Johann Neck (2), Luis Vazquez (1), Alexander Nocht (1) und Sun Jae Lee (1).

So, 06.11.2022
BSC Altenhain -  TURA Niederhöchstadt II  1 : 5
Wir haben schon bessere Spiele abgeliefert, aber erfreulicherweise dennoch deutlich gewonnen, so Trainer Kevin Doldo nach dem Auswärtserfolg seiner Mannschaft in Altenhain.
Die Garanten für den Sieg waren die Torschützen Luis Vazquez (19.), Joshua Heyne (42.), Marcel Muth (73.) und Philipp Nocht (55./81.).

So, 30.10.22
SV Kriftel II – TURA Niederhöchstadt II  2 : 4

Philipp Nocht machte mit seinen 4 Treffern den Unterschied.
Daran, dass Niederhöchstadt das etwas bessere Team war, gab es auch diesmal keinen Zweifel. Doch die meist durch die Hausherren ins Spiel gebrachten „Nicklichkeiten“, ließen den Spielfluss zeitweise ins Stocken geraten. Die mit robustem körperlichem Einsatz zu werke gehenden Krifteler konnten so die 0 : 1 Führung der Gäste aus der 20., in der 27. Spielminute ausgleichen und in der 30. Minute durch einen FEM sogar mit 2 : 1 in Führung gehen.
Aber noch vor dem Wechsel konnte die TURA ausgleichen. Nach der Pause war es bis zur 75. Minute ein eher ausgeglichenes Spiel, bis dann der Führungstreffer und in der Schlussphase der Begegnung noch das verdiente 2 : 4 für die TURA gefallen war.

So 23.10.22
TURA Niederhöchstadt II – Germania Schwanheim II  8 : 2
Stark begannen die Hausherren die Partie und führten durch Treffer der Brüder Alexander und Philipp Nocht (plus ein ET) bereits nach 20 Minuten mit 3 : 0. Doch im Gefühl deutlicher Überlegenheit ließ die TURA nach und die erheblich schwächeren und teilweise unfair zu Werke gehenden Gäste kamen durch Treffer in der 49. und 55. Spielminute auf 3 : 2 heran.
Auch der beispiellos schwache und teilweise hilflose Unparteiische zeigte keine angemessene Reaktion, dem überharten Einsteigen der Schwanheimer Einhalt zu gebieten.
Erst als das Spiel durch zwei Treffer von Noah Stranz (61., 71.) praktisch entschieden war, beruhigte sich das Geschehen. Zu guter Letzt folgten in der Schlussphase noch die beiden Tore von A. und P. Nocht, zum auch in dieser Höhe verdienten Heimerfolg.
Mit diesem weiteren Kantersieg kommt unsere zweite Mannschaft nun auf die bemerkenswerte Anzahl von 84 Toren in 13 Begegnungen; „Unterhaltungswert defacto garantiert“.

So, 16.10.2022
SG Kelkheim II  -  TURA Niederhöchstadt II   2 : 6
In der ersten Hälfte waren die Möbelstädter das bessere Team und kamen in der 5. Spielminute nach einem Torwartfehler zum 1 : 0. Es dauerte bis zur 22. Minute, bis Alexander Nocht ausgleichen konnte.
Auch nach dem Wechsel starteten die Hausherren mit viel Elan und erzielten in der 53. Minute das bis dato verdiente 2 : 1. Von dieser Führung sichtlich unbeeindruckt zeigte unsere Mannschaft Charakter und Philipp Nocht markierte kurz danach (56.) den Ausgleich. Bis zum Ende des Spieles nahmen die Gäste das Heft in die Hand und Philipp Nocht (65.,75.), Alexander Nocht (78.) und Noah Stranz (70.), bewiesen einmal mehr ihre Treffsicherheit und die TURA kam so zum schließlich verdienten Auswärtserfolg.
Mit seinen 3 Treffern übernimmt Philipp Nocht nun die Spitze der Torjägerliste der Kreisliga B Main Taunus mit insgesamt 34 Toren, vor seinem Kontrahenten vom Tabellenführer Creu Höchst (32).

So, 09.10.22
TURA Niederhöchstadt II – Fortuna Höchst 8 : 1
Sieben Treffer von Philipp Nocht und zwei gehaltene Elfmeter von Moritz Schaaf entscheiden die Partie.
Auch im sechsten Spiel in Folge geht unsere Reserve als Sieger vom Feld und belegt nun Platz zwei in der Tabelle der Kreisliga B Main Taunus. Aber nach einem derart klaren Erfolg, sah es bis zum Beginn der zweiten Hälfte bei Weitem nicht aus. Die Gäste waren in der 5. Spielminute in front gegangen, was wir in der 7. Minute ausglichen und in der 30. Minute zur 2 : 1 Führung umgedreht haben.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhielten die Höchster zwei Strafstöße zugesprochen, die beide durch den hellwachen Moritz Schaaf pariert worden sind. Ab der 58. Minute begann dann die Galavorstellung von Philipp Nocht, der insgesamt 7 Treffer zum Erfolg der TURA beigetragen hat. Das Tor zum 4 : 1 erzielte Luis Vazquez (60.).

Fr, 07.10.22
Roter Stern Hofheim – TURA Niederhöchstadt II   1 : 7

Nach 30 Minuten war das Spiel beim Tabellenvorletzten am vergangenen Freitag Abend, praktisch entschieden. Zweimal Philipp Nocht (9./19.), Noah Stranz (22.) sowie Johann Neck (29.) sorgten mit ihren Treffern früh für klare Verhältnisse.
Auch nach dem Wechsel war Niederhöchstadt das überlegene Team.
Jannick Fischer, Philipp Nocht und Robert Gheorge machten die verdiente Führung perfekt, wobei die Hausherren in der 64. Spielminute zum Ehrentreffer kamen.

So, 02.10.2022
SV 09 Hofheim – TURA Niederhöchstadt II  0 : 6
Ohne an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen zu können, stand gegen die ersatzgeschwächten Kreisstädter am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter und deutlicher Erfolg, führte Trainer Kevin Doldo nach der Partie aus.
Schon nach drei Minuten erzielte Noah Stranz das 0 : 1 und Alexander Nocht und Luis Vazquez trafen bis zum Seitenwechsel mit ihren beiden Treffern zur 0 : 3 Pausenführung.
Nach dem Wechsel machten Philipp Nocht (2) und Konstantin Späth den weiteren Auswärtssieg perfekt und TURA II kletterte somit auf Platz 5 in der Tabelle.

So, 25.09.22
TURA Niederhöchstadt II – TV Wallau  11 : 0
Dass der zweite Anzug der TURA derzeit in der B-Liga Main-Taunus das Maß der Dinge ist, unterstreicht einmal mehr dieser Kantersieg gegen den Tabellenvierten aus Wallau. Schon nach 20 Minuten führten die nunmehr seit 3 Spielen siegreichen Gastgeber mit 3 : 0 und ließen auch in der Folgezeit keinen Zweifel über den Klassenunterschied gegen durchaus bemühte Wallauer aufkommen.
Beim Stand von 4 : 0 wurden die Seiten gewechselt und die TURA schraubte mit einer durchweg geschlossenen Mannschaftsleistung bis zum Ende der Partie das Ergebnis in zweistellige Höhe.
Die Tore erzielten Philipp Nocht (5), Alexander Nocht (2), Johann Neck, Noah Stranz, Luis Vazquez und Marcel Muth.

So, 18.09.22
FC Eddersheim III – TURA Niederhöchstadt II  2 : 6
Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der die Torschützen Philipp Nocht mit seinen drei Treffern in der 8., 35. und 57. Spielminute sowie Rosato (44.), Alexander Nocht (46.) und schließlich Zamir Sharifi (78.), hervorzuheben sind.
Aber auch Björn Lausen und Luis Vazquez waren mit ihren bemerkenswerten Auftritten an der Staustufe maßgeblich am hoch verdienten Erfolg beteiligt, fasste der zufriedene Trainer Kevin Doldo schließlich zusammen.

So, 11.09.22
TuRa Niederhöchstadt II – SG DJK Flörsheim II  14 : 0
Gegen die völlig überforderte Elf aus Flörsheim stand am Ende ein verdienter Kantersieg zu Buche.
Außer den Torschützen Philpp Nocht (7), Alexander Nocht (2), Noah Stranz (3), Johann Neck (1) und Robel Mogis (1), war dieser Erfolg einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken.

Di, 06.09.22 
FC Germania Okriftel II – TuRa Niederhöchstadt II   2  :  6
Philipp Nocht war beim Auswärtssieg unter der Woche mit 5 Treffern der Matchwinner.
Dass Philipp Nocht, der nach seiner Spielsperre aus der Vorrunde endlich wieder mitwirken durfte, eine der tragenden Kräfte ist, hat er mit seinen fünf Treffern erneut eindrucksvoll bewiesen. Schon mit einer 2 : 0 Führung wurden die Seiten gewechselt und ein für die TURA gegebener Foulelfmeter konnte durch Noah Stranz nicht verwandelt werden. Fast im Gegenzug erhielten die Hausherren einen durch Stranz verursachten Strafstoß, den diese zum Anschlusstreffer nutzten. Der TuRa ließ sich durch dieses Tor nicht aus dem Konzept bringen, stand in der Verteidigung um den guten Rafet Erilmez stabil und kamen durch Johann Neck und Alexander Nocht immer wieder zu gefährlichen Angriffen auf das Okrifteler Gehäuse. Schließlich war es, besonders durch das effektive Ausnutzen der Torchancen,  ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg für Niederhöchstadt.

So, 04.09.22
C.R.E.U. Höchst – TuRa Niederhöchstadt II  4 : 3
Es liegt nicht an den physischen und spieltechnischen Möglichkeiten, wir haben ein mentales Problem, was es dringend zu lösen gilt; resümiert der Trainer der zweiten Mannschaft, Kevin Doldo, nach der Partie gegen den Tabellenführer. Bis zum 1 : 1 in der 38. Spielminute durch Sharifi, hatte unsere Elf bereits mehrere gute Chancen vergeben, wobei die Hausherren bis zu diesem Zeitpunkt geführt hatten. Aufgrund von Unaufmerksamkeiten bei der TURA, kamen die spielerisch unterlegenen Höchster noch vor der Halbzeit zu zwei weiteren Treffern (3 : 1). Offenbar hatte die Pausenansprache von Doldo genutzt und bis zur 65. Minute war der Rückstand zum zwischenzeitlichen 3 : 3 (3:2, Stranz) aufgeholt. Doch es kam, wie es kommen musste. Nach reihenweise vergebener Möglichkeiten der TURA erzielten die Höchster in der 70. Spielminute die 4 : 3 Führung. Aber auch nach diesem Treffer, gab es während der mehr als 20 minütigen Restspieldauer noch etliche gute Gelegenheiten das Spiel zu gewinnen, was leider nicht gelungen ist.

Di, 30.08.22
TuRa Niederhöchstadt II – VFB Unterliederbach II  5 : 0

Kantersieg der TuRa im Lokalderby unter der Woche

Gleich von Beginn an war zu spüren, dass unser junges Team, nach zwei verlorenen Spielen unbedingt den ersten Sieg im dritten Pflichtspiel will. Schon nach ca. 15 Minuten traf Volkan Ünlicifci, nach Vorlage von Alexander Nocht, zum 1 : 0 für die überlegenen Hausherren, um dann nach 30 Minuten auch das 2 : 0 folgen zu lassen. Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild und Volkan machte mit einem Traumtor in den rechten oberen Winkel seinen Hattrick perfekt. Erstaunlicher Weise kamen die Gäste nach diesem vorentscheidenden Treffer besser ins Spiel und setzten die TURA mächtig unter Druck. Dank einer guten Abwehrleistung der Hausherren kam Unterliederbach, trotz der besonders im Mittelfeld vorhandenen Überlegenheit, zu keinen nennenswerten Torchancen. Anders die TURA; mehrere, besonders durch den guten Alexander Nocht eingeleiteten Konter, führten in der 85. Und 88. Spielminute durch Sharifi und Johann Neck zum schließlich hochverdienten Erfolg für Niederhöchstadt.

 

Ansprechpartner 2. Mannschaft

Trainer
Kevin Doldo
Mobil-Nr. 0151 / 4673 1496

und

Giorgio Luzzi
Mobil-Nr. 0172 / 626 3073

Trainingszeiten
Dienstag
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Donnerstag
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr